DOMITIUS Ulpianus

DOMITIUS Ulpianus
DOMITIUS Ulpianus
Iurisperitus, Alexandro Imp. a consiliis, A. U. C. 976. Papiniani discip. fuit. Vide Ulpianus.

Hofmann J. Lexicon universale. 1698.

Look at other dictionaries:

  • Domitius Ulpianus — (* um 170 in Tyros; † 223 in Rom), kurz Ulpian, war ein römischer Jurist, dessen literarische Aktivität in die Zeit zwischen 211 und 222 fällt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Ульпиан Домиций Ульпиан (Domitius Ulpianus) — (около 170 — 228), римский юрист, сторонник естественного права. В 426 сочинениям Ульпиана была придана обязательная юридическая сила. Отрывки из сочинений Ульпиана включены в византийские Дигесты (избранные места из сочинений классических… …   Большой Энциклопедический словарь

  • Domitius Ahenobarbus — Domitius (weibliche Form Domitia) ist das Nomen der römischen gens Domitia, einer plebjischen Familie, die seit dem 4. Jahrhundert v. Chr. bezeugt ist. Die Familie bestand aus den beiden Linien Ahenobarbus (lateinisch bronzener Bart oder Rotbart) …   Deutsch Wikipedia

  • Domitius — (weibliche Form Domitia) ist das Nomen der römischen gens Domitia, einer plebjischen Familie, die seit dem 4. Jahrhundert v. Chr. bezeugt ist. Die Familie bestand aus den beiden Linien Ahenobarbus (lateinisch bronzener Bart oder Rotbart) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Ulpianus — war der Name folgender Personen: Ulpian (Domitius Ulpianus; um 170–223), berühmter römischer Jurist Ulpianus (Redner) (4. Jahrhundert), spätantiker Rhetor Ulpianus (Statthalter) (4. Jahrhundert), spätantiker Statthalter mehrerer römischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Ulpiānus — Ulpiānus, 1) Domitius, römischer Rechtsgelehrter, geb. um 170 n. Chr. in Tyrus, wurde unter Septimius Severus Assessor erst eines Prätors, dann des Papinianus, unter Alexander Severus, dessen Vormund er gewesen war, bekleidete er mehre Ämter, war …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ulpiānus — Ulpiānus, Domitius, röm. Rechtsgelehrter, geb. um 170 n. Chr. zu Tyros in Phönikien, bekleidete unter Alexander Severus, dessen Lehrer und Vormund er gewesen war, die höchsten Ämter und ward 228 als Praefectus praetorio von den über seine Strenge …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ulpianus — Ulpiānus, Domitius, röm. Rechtsgelehrter, geb. um 170 n. Chr. zu Tyrus in Phönizien, unter Alex. Severus Praefectus praetorio, 228 von den Prätorianern ermordet. Aus seinen zahlreichen Schriften ist ein Dritteil der Pandekten (s.d.) entnommen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ulpianus — Ulpianus, Domitius, einer der größten Rechtsgelehrten der röm. Kaiserzeit, laut Lactantius ein arger Christenfeind, geb. um 170 n. Chr., 228 von den Prätorianern in Gegenwart des Kaisers Alexander Severus ermordet, weil er als praefectus… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Ulpianus — Ulpianus,   Domitius, römischer Jurist, * Tyros um 170, ✝ (ermordet) Rom 228; war Schüler von Aemilius Papinianus und gewann unter Kaiser Alexander Severus als Praefectus praetorio maßgebenden Einfluss auf die Leitung des römischen Staates. Seine …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”